Was ist die Prostata?

Sie ist eine Drüse liegt vor dem Rektum, am Blasenausgang, wo sie die Harnröhre umfasst. Sie ist kastanienförmig und ist für die Produktion der Samenflüssigkeit verantwortlich. 
Ihr Wachstum ist während des ganzen Lebens kontinuierlich, es kann physiologisch sein: Gutartige Hyperplasie oder Pathologie: Prostatakrebs. Beide Verfahren können obstruktive Symptomatik verursachen: Verringerung des Wasserlassens, Tropfen nach dem Wasserlassen, Schwierigkeiten bei Beginn des Wasserlassens usw., reizende Symptomatik: Nykturie (verstärkter nächtlicher Harndrang) (nächtliches Aufstehen um zu urinieren), Harndrang, erhöhte Häufigkeit der Miktion usw. 


Behandlung gegen Prostatakrebs muss ein Arzt vornehmen oder chirurgische Methoden müssen eingeleitet werden, um sie zu präzisieren und zu lösen 
Wir schlagen vor, dass Männer über 50 Jahre oder Männer ab 45 Jahre, die eine Krebsvorgeschichte haben, einmal jährlich zum Arzt gehen sollten.